Aus Recycling wird grüne Energie

biogasanlage

LEBENSMITTELABFÄLLE ALS QUELLE FÜR GRÜNE ENERGIE

Recycling ist sehr wichtig für unsere Umwelt. Wir wollen nicht, dass unsere Lebensmittelabfälle auf Mülldeponien oder in Verbrennungsanlagen landen, denn dadurch wird viel schädliches CO2 freigesetzt, das zur globalen Erwärmung beiträgt.

Für Windenergie brauchen wir Wind, für Solarenergie brauchen wir Licht. Für die Bioenergie reichen Ihre Getränke- und Lebensmittelabfälle aus, um in Biogasanlagen rund um die Uhr, Jahr für Jahr, Strom und Energie zu erzeugen. Es handelt sich also um eine unerschöpfliche Quelle für grüne Energie.

WIE LÄUFT DIESES RECYCLING AB?

Das Verfahren von Recufood umfasst eine gründliche Analyse aller organischen Abfallströme, wobei die Ergebnisse sorgfältig untersucht werden. Auf der Grundlage dieser Analyse werden geeignete Lösungen umgesetzt, die für den Erzeuger am vorteilhaftesten sind.

Zunächst werden die Lebensmittelabfälle in unserem Labor analysiert und dann von unseren erfahrenen Köchen gemischt, die daraus eine Mischung herstellen, die ein Maximum an Energie liefert. Diese Mischung wird als Recycelnergie oder OBA, organisch-biologische Abfallmischung, bezeichnet,

Diese Recycling-Energie ist der Rohstoff für Biogasanlagen. Das Abfallgemisch wird in Biogasanlagen in “Riesenbäuche” gepumpt, die das Rohmaterial verdauen. Wie bei Tieren werden bei dieser Verdauung Gase freigesetzt. Diese können dann in Biogas, in grünen Strom und in einem Zwischenschritt in natürlichen Dünger umgewandelt werden.

 

Mit ein paar Pints abgelaufenen Biers können Sie ein komplettes Spiel der Red Devils sehen… inklusive Verlängerung. Recufood kann sich darum kümmern.

Mit großer Freude stehen unsere Mitarbeiter unseren Kunden zur Verfügung, Hand in Hand, um die Welt schon ein wenig grüner zu machen.