Unsere Kunden

Recycling von Abfallströmen

ABFALLLÖSUNGEN FÜR VERSCHIEDENE KUNDEN

Recufood bietet Lösungen für die Verarbeitung organischer Abfälle für eine Vielzahl von Kunden, darunter Lebensmittelhersteller, Brauereien und Getränkehändler, Obst- und Gemüseanbauer, Supermärkte und Großküchen. Diese verschiedenen Kundengruppen können sich an uns wenden, wenn sie eine effiziente und nachhaltige Abfallbewirtschaftung wünschen und organische Abfälle in grüne Energie umwandeln möchten.

Obst- und Gemüsebauern können sich an Recufood wenden, um Reststoffe wie Ernterückstände oder unverkäufliche Produkte zu verwerten, und Molkereien, um beispielsweise Joghurt und Milchabfälle zu verarbeiten. Für Suppenküchen, Großküchen, Caterer und Gastronomiebetriebe bieten wir maßgeschneiderte Lösungen für die Verarbeitung von organischen Küchenabfällen, Fetten und Frittieröl.

Auch Supermärkte, Lebensmittelgeschäfte und Großmärkte finden den Weg zu unserer Abfallentsorgungsanlage, um unverkaufte Lebensmittel und überschüssige Bestände zu verarbeiten.

Recufood kümmert sich um die Verarbeitung von Bioabfällen, die für die Herstellung von Tierfutter bestimmt sind.

Getränkehersteller und Brauereien haben häufig mit Reststoffen wie Fruchtsäften, Fruchtfleisch oder Restalkohol zu tun. Recufood bietet spezialisierte Dienstleistungen für die Verarbeitung dieser Restströme, einschließlich Alkoholvernichtungsanlagen für die gesetzeskonforme Vernichtung von alkoholischen Getränken.

Kurz gesagt, Recufood bietet eine breite Palette von Lösungen für die Verwertung von Reststoffströmen.

Durch die Zusammenarbeit bei der Verarbeitung organischer Abfälle tragen unsere Kunden zu nachhaltigen Lösungen für Lebensmittelabfälle bei.

ARTEN VON ABFÄLLEN UND VERPACKUNGEN, DIE WIR VERARBEITEN

Von Recufood verarbeitete und vernichtete Restströme

Bei Recufood verarbeiten wir ein breites Spektrum an biologischen Abfällen. Überproduktion, verdorbene, abgelaufene, abgelehnte Lebensmittel… Keine Sorge, geben Sie diesen Restströmen ein zweites Leben und lassen Sie Recufood diese organischen Abfälle zu Rohstoffen für grüne Energie recyceln!

  • Getränke aller Art: alkoholische Getränke, Softdrinks, Säfte und Molkereiprodukte.
  • Abfälle: Lebensmittelabfälle, Soßen und abgepackte Mahlzeiten
  • Gebäck, Süßwaren, Brot, Getreideerzeugnisse
  • Konditoreiwaren
  • Öle und Fette, z. B. Frittieröl, Frittierfett
  • Obst und Gemüse
  • Molkereiprodukte, Joghurt
  • Klärschlamm
  • Bio-Bodensatz

Überwachung durch den Zoll und die Verbrauchsteuer

Dank unserer Zolllizenzen für verbrauchsteuerpflichtige Waren besteht ein Teil unserer Kundschaft aus Brauereien, Spirituosengeschäften und Importeuren von alkoholischen Getränken. Sie entscheiden sich für unsere “Zolloption”. Die Vernichtung ihrer Waren, von Bier, Wein, über Champagner bis hin zu Spirituosen, erfolgt dann unter zollamtlicher Überwachung.

Für diese Zuflüsse aus alkoholischen Getränken kann Recufood die Verbrauchssteuern für den Kunden zurückholen. Die betreffenden Waren werden in den Recyclingprozess integriert und gelangen nie wieder auf den Markt.
Wir besprechen gerne mit Ihnen die Möglichkeit der Vernichtung unter Zollaufsicht.

Warum werden Lebensmittel zu Abfall?

Lebensmittel werden manchmal zu Abfall, z. B. aufgrund von Überproduktion, Unverkäuflichkeit, Fehlern bei Transport oder Lagerung und Überbeständen. Diese Faktoren führen zu Lebensmittelabfällen, d. h. brauchbare Lebensmittel werden weggeworfen, anstatt verbraucht zu werden. Auch Reste von Verbrauchern, Spültrank, tragen dazu bei.

Überbestände, Rückrufe, überzogene Haltbarkeitsdaten und Produktionsfehler bei Lebensmitteln können aus verschiedenen Gründen auftreten und unterschiedliche Ursachen haben.

  • Überbestände können durch eine Fehleinschätzung der Nachfrage nach einem bestimmten Produkt entstehen, was dazu führt, dass zu viel produziert wird, als verkauft wird.
  • Rückrufe von Lebensmitteln können aufgrund einer Kontamination mit Bakterien oder unerwünschten Stoffen erfolgen, die ein Gesundheitsrisiko für die Verbraucher darstellen.
  • Lebensmittel, deren Verfallsdatum überschritten ist, dürfen nicht mehr verkauft werden.
  • Während des Produktionsprozesses und der Verpackung können Produktionsfehler auftreten, die den Geschmack und die Qualität des Endprodukts beeinträchtigen.

Recufood bietet alternative Lösungen für die Verarbeitung von überschüssigen Lebensmitteln, unbrauchbaren Lebensmitteln und Getränken. Wir recyceln diese Abfallströme zu Düngemitteln oder zu Gemischen für die anaerobe Vergärung, die in Biogasanlagen zur Erzeugung grüner Energie genutzt werden.

Abfälle werden zu Rohstoffen

Vertrauen Sie uns: “Keiner Ihrer organischen Abfälle geht in den Müll”… Brauen Sie Bier, vertreiben Sie Wein, Sekt, Spirituosen oder alkoholfreie Getränke? Sie handeln mit verpacktem oder unverpacktem Obst und Gemüse? Wir haben das richtige Ziel dafür. Sie sind unser geeigneter Partner für “Bio-Zufluss”.

Sind Getränke, Obst, Gemüse oder Lebensmittel abgelaufen, beschlagnahmt, verfallen, oder stellen Sie bestimmte Aktionen ein? Manchmal haben Sie Lebensmittel, die aufgrund eines Produktionsfehlers zurückgewiesen oder zurückgerufen wurden. Oder Sie haben mit einer vorübergehenden Überproduktion zu kämpfen. Bei Recufood verarbeiten wir alle Ihre Bio-Lebensmittel, die nicht mehr vermarktet werden dürfen oder können.

Verpackt und unverpackt: Biere und Erfrischungsgetränke, Obst und Gemüse, Konserven, Soßen, Fertiggerichte, Briketts, Süßwaren, Teig- und Backwaren usw. Auch Abfallstoffe wie Frittieröl, Frittierfett, Schlämme und organische Ablagerungen können Sie bei Recufood in loser Schüttung verarbeiten und ihnen ein zweites Leben geben. Wenden Sie sich an uns, und wir werden Ihnen alle Sorgen abnehmen.

ALLE ARTEN VON BEHÄLTERN

Für die Anlieferung von Bio-Lebensmitteln oder Getränken bieten wir von Recufood alle möglichen Behältnisse an: Anlieferung in Silofahrzeugen, Auslaufcontainer, Paletten, Fässer, IBC, Putzeimer, Wasserflaschen, etc. Alles ist möglich!

Wir können auch alle Arten von Umverpackungen übernehmen. Wenn die Lebensmittel also noch verpackt sind, z.B. Menüschalen, Kunststoffumverpackungen, Glas, PET-Flaschen oder Tetra, ist das kein Problem. Selbstverständlich wird auch dieser Teil des Abfallbehandlungsprozesses vollständig recycelt. Umverpackungen werden einem eigenen Recyclingkreislauf zugeführt.

Von Recufood behandelte Verpackungen in der Getränkeverarbeitung :

Verarbeitung von Einwegflaschen aus Glas: Hier wird das Glas in unserer Verarbeitungsanlage zerkleinert. Der Inhalt wird von der Glasverpackung getrennt, danach wird das zerkleinerte Glas dem Glasrecycling zugeführt und erhält ein zweites Leben. Der Inhalt der Flaschen wird zur Fermentation, Wasseraufbereitung oder Futtermittel verwendet.

Dosenaufbereitung: Der Inhalt der Dosen wird von der Verpackung getrennt, und die zerkleinerten Dosen werden in die Schmelze geleitet. Der flüssige Inhalt wird der Gärung, der Wasseraufbereitung oder das Tierfutter zugeführt.

Verarbeitung von Getränken zu Kunststoff/Tetra: Der Inhalt wird von der Verpackung getrennt, anschließend wird der Kunststoff dem Kunststoffrecycling zugeführt. Auf diese Weise erhält auch der Inhalt ein zweites Leben.

Entleerung von Fässern/Kegeln: Bei diesem Prozess werden die Fässer geleert und anschließend leer zum Hersteller zurücktransportiert.

Entleeren von Getränkekästen (Kronkorken): Bei diesem Vorgang wird die gesamte Bierkiste entkorkt und die Flaschen werden anschließend entleert. Die Kästen mit den entleerten Flaschen werden an den Hersteller zurückgeschickt.

Entleeren von Getränkekästen (Twist-off-Verschluss): Bei diesem Verfahren werden die Flaschen geöffnet und anschließend entleert. Die Flaschen und Kästen werden an den Hersteller zurückgeschickt.

Dank unserer selbst konzipierten Verarbeitungslinien und unserer Flexibilität können wir für Sie maßgeschneiderte Lösungen entwickeln.